Home - HAMBURGER KAMMERSPIELE - DIE LABORANTIN - DIE LABORANTIN

Sa 01.10.2022 - 19:30 UHR

HAMBURGER KAMMERSPIELE

DIE LABORANTIN

Wenn das Erbgut über Karriere und sozialen Aufstieg entscheidet
Erschreckend realitätsnahes dystopisches Szenario an den Hamburger Kammerspielen

Hamburger Kammerspiele inszenieren „Die Laborantin“ von Ella Road, Deutsch von John Birke.

Regie:Sewan Latchinian, künstlerische Leiter
Ausstattung: Birgit Voß.

Naivität, Gier, Optimierungswahn und falsche Ideale

Laborantin Bea arbeitet in einer innovativen Wachstumsbranche: Seit kurzem erteilt ein einfacher Bluttest Auskunft über Erbkrankheiten, Gendefekte, die Wahrscheinlichkeit für den späteren Ausbruch psychischer oder körperlicher Erkrankungen. Dazu vergibt Bea Punkte in einem komplizierten Rankingsystem. Für die Betroffenen verwandeln sich schlechte Testergebnisse schnell in soziale Stigmata: Ob Top-Job, Dates, der Kredit fürs Eigenheim, nichts geht mehr ohne eine gute Note – und wäre es nicht für die Menschheit besser, wenn Leute mit schlechten Erbanlagen sich gar nicht erst fortpflanzen würden? Das Szenario aktuell nicht besonders utopisch angesichts der aktuellen Debatten zur Pränataldiagnostik oder zum Thema Triage während der Corona Krise.
Aber Bea (Score 7,1) und ihrem Freund Aaron (Score 8,9) stehen alle Türen offen. Aarons biologische Bonität ermöglicht ihm ein Jurastudium, Beas Job ist ohnehin krisenfest. Als Bea für ihre Freundin Char, die ihrem Arbeitgeber eine Muskelerkrankung verheimlichen will, einen Bluttest fälscht, erkennt sie darin eine lukrativen Nebenerwerbsquelle.

Premierenbesetzung: Julia Berchtold, Flavio Kiener, Alexander Klages und in der Titelrolle Lilli Fichtner, die zuletzt in Film- und TV-Produktionen wie „Gladbeck“, „Lieber Thomas“ und in der Serie „Babylon Berlin“ mitwirkte, die ein Millionenpublikum vor die Fernsehgeräte bannte.

Ella Road (* 1991) ist eine britische Drehbuchautorin, Dramatikerin und Schauspielerin. Mit ihrem Debütstück „The Phlebotomist“ („Die Laborantin“), unter der Regie von Sam Yates im Hampstead Theatre uraufgeführt, erregte Road Aufsehen und wurde sogleich für die renommierten Olivier-Awards nominiert. 2020 wurde das Stück ins Deutsche übersetzt und 2021 war „Die Laborantin“ bereits das meistgespielte neue Stück auf deutschsprachigen Bühnen.

NAVIGATION ZUR VERANSTALTUNG