Home - THEATER DES KURHAUSES BAD BRAMSTEDT - EHNERT VS. EHNERT

15.04.2018

THEATER DES KURHAUSES BAD BRAMSTEDT

EHNERT VS. EHNERT

  • EHNERT VS. EHNERT

Jennifer Ehnert, geboren 1972 in Hamburg, ist eine sehr vielseitige Schauspielerin. Sie hat sieben Jahre in New York gelebt, wo sie nicht nur ihre Schauspielausbildung am renommierten Lee Strasberg Theatre Institute absolvierte und schon einige Erfahrungen im Theater und Film sammelte, sondern auch als eine der ersten Frauen in der Geschichte des Boxsports am berühmten „Golden Gloves“Amateurbox-Wettkampf im Madison Square Garden teilnahm. Schon in New York hat sie eigene Theaterstücke produziert, unter anderem „Moving“ von Lee Kalcheim (Regie: Jonathan Davis). Auch das Stück „Küss langsam“, das sie gemeinsam mit ihrem Mann Michael produziert hat, wurde von ihr übersetzt und hat für drei Aufführungen den Weg nach New York gefunden. Aus dieser Arbeit ist auch der selbst produzierte Dokumentarfilm „Kissin‘ the apple“ entstanden. Außerdem absolvierte sie eine vier Jahre lange Tournee mit „Küss langsam“ durch fast alle Bundesländer, die Schweiz, Italien und Österreich. Neben ihren Auftritten in anderen Stücken an Theaterbühnen in Hamburg, Hannover, Braunschweig und Essen, sowie in diversen Fernsehproduktionen, verfügt sie auch über eine große Erfahrung im Freilichttheater und sitzt fest im (Pferde)-Sattel: Im Sommer 2015 wird sie die Saloonlady in dem Stück „der Schatz im Silbersee“ auf der Naturbühne Elspe geben.

NAVIGATION ZUR VERANSTALTUNG